Nach Messerattacke in Wohnung: Petra Kvitova denkt an Comeback

    23. Dezember 2016, 15:10
    22 Postings

    26-jähriger Tennisstar konnte bereits am Donnerstag verletzte Finger wieder bewegen

    Prag – Die zweifache Wimbledon-Siegerin Petra Kvitova ist fest entschlossen, ihre Tenniskarriere fortzusetzen. "Es spielt keine Rolle, wie lange es dauert, bis ich wieder spielen kann, egal ob es drei, sechs Monate oder ein Jahr dauert. Ich will unbedingt mein Comeback geben und alles Mögliche dafür tun", betonte die 26-jährige Tschechin am Freitag bei einer Pressekonferenz in Prag.

    Kvitova war am Dienstag in ihrer Wohnung von einem Einbrecher mit einem Messer attackiert und schwer an der linken Schlaghand verletzt worden. Fast vier Stunden lang dauerte die Operation an allen fünf verletzten Fingern, die erfolgreich verlief. Laut Einschätzung der Ärzte wird die Weltranglistenelfte voraussichtlich ein halbes Jahr ausfallen. Für Kvitova war es "das größte Weihnachtsgeschenk", dass sie bereits am Donnerstag die verletzten Finger in einer Therapiesitzung wieder bewegen konnte.

    Die Polizei fahndet weiter nach dem Täter, der sich laut Medienberichten als Kontrollor für den Warmwasserspeicher Zutritt zur Wohnung verschafft hatte. (APA, 23.12.2016)

    • Der Arm ist verpackt.
      foto: apa/josek

      Der Arm ist verpackt.

    Share if you care.