Martina Prinz, Leiterin Postamt Christkindl

Kolumne23. Dezember 2016, 09:39
8 Postings

Der Schlitten, den Martina Prinz fährt, ist ein Opel Meriva. Weil er einen Fahrradträger integriert hat, geräumig und trotzdem kompakt ist

Als Leiterin des Postamtes Christkindl in Oberösterreich ist Martina Prinz dieser Tage recht beschäftigt, wie man sich leicht vorstellen kann. Aber auch die restliche Zeit des Jahres ist sie umtriebig und viel unterwegs. Nicht mit einem schönen Schlitten, wie man sich wegen des stimmigen Bildes wünschen würde – denn "bei uns liegt kein Schnee", sagt sie.

Auto mit Fahrradträger

Sie bewegt stattdessen einen Opel Meriva, der einen Opel Zafira abgelöst hat. "Der Meriva ist ein Zweckauto, innen geräumig, aber dann doch nicht so groß wie der Zafira. Man sitzt ein bisschen höher, und er hat einen integrierten Fahrradträger." Letzterer war ein kaufentscheidendes Kriterium für Martina Prinz, die zwar begeisterte Autofahrerin ist, aber oft und gerne ihr Rad mitnimmt.

An ihr erstes Auto erinnert sie sich auch noch. Ein Fiat Uno, den sie damals gebraucht gekauft hat und "längere Zeit gefahren ist" und mit dem sie recht zufrieden war – wie sie es auch mit dem Meriva ist. Denn einen Autokauf plant die Christkindl-Postamtsleiterin nicht. Aber vielleicht ist das nur Ablenkungsmanöver, denn wer weiß schon, was sie sich im Brief ans Christkind gewünscht hat. Es könnte ja ein mächtiger neuer Schlitten sein. (Guido Gluschitsch, 23.12.2016)

  • Das erste Auto von Martina Prinz war ein Fiat Uno – und mit dem war sie recht zufrieden.

    Das erste Auto von Martina Prinz war ein Fiat Uno – und mit dem war sie recht zufrieden.

Share if you care.