Denis Villeneuve soll "Dune – Der Wüstenplanet" neu verfilmen

    22. Dezember 2016, 17:17
    8 Postings

    Science-Fiction-Epos von David Lynch floppte 1984 an den Kinokassen

    Hollywood – Denis Villeneuve (49) hat einen Lauf. Der kanadische Regisseur des aktuell viel gepriesenen Sci-Fi-Dramas "Arrival" und anstehenden "Blade Runner"-Sequels wird von Hollywood mit dem Remake von David Lynchs "Dune – Der Wüstenplanet" betraut. Wie der "Hollywood Reporter" berichtet, hat das Filmstudio Lionsgate vergangene Woche die Rechte an Frank Herberts Romanvorlage aus dem Jahr 1965 erworben.

    1984 veröffentlicht, floppte Lynchs teures Science-Fiction-Epos mit u.a. Jürgen Prochnow und Sting an den Kinokassen, ehe es später unter Fans zu Kult avancierte. Die Geschichte behandelt Themen wie Ökologie, Politik und Religion und spielt im Jahr 10191 auf dem Wüstenplaneten Arrakis, wo die Familie von Paul Atreides (im Original gespielt von Kyle MacLachlan) die wichtige Ressource "Spice" verwaltet. Als sie Opfer eines Komplotts werfen, führt Paul die Rebellion gegen den Imperator an. (APA, 22.12.2016)

    Share if you care.