A.T.U wird französisch

22. Dezember 2016, 16:17
14 Postings

Neuer Eigentümer ist Mobivia

Frankfurt – Die Übernahme der Werkstattkette A.T.U ist perfekt. Neuer Eigentümer der Firma aus dem bayerischen Weiden in der Oberpfalz ist das Familienunternehmen Mobivia. "Wir haben nun einen langfristig denkenden strategischen Partner aus unserer Branche, der uns helfen wird, die Neuausrichtung von A.T.U zu beschleunigen", sagte Geschäftsführer Jörn Werner am Donnerstag. Die Übernahme hatte bis vor kurzem auf Messers Schneide gestanden, weil Mobivia eine drastische Senkung der Mieten für Werkstätten und Lagerräume gefordert hatte. Eine Insolvenz wurde in letzter Minute verhindert.

Mit A.T.U kommt Mobivia nun auf knapp 2000 Werkstätten in 19 Ländern Europas, rund 21.000 Mitarbeiter und 2,8 Milliarden Euro Umsatz. Die rund 600 Autowerkstätten im deutschsprachigen Raum sollen auch künftig unter der Marke A.T.U betrieben werden. (Reuters, 22.12.2016)

Share if you care.