Festival der Regionen sucht neue künstlerische Leitung

22. Dezember 2016, 13:27
posten

Für die Ausrichtung der Festivalausgabe 2019

Ottensheim – Das biennal in Oberösterreich stattfindende Festival der Regionen sucht eine neue künstlerische Leitung für die Ausgabe 2019. Mitzubringen sind kuratorische Erfahrung, kulturpolitisches Verständnis, genreübergreifendes Know-how aktuellen Kunstschaffens und Kenntnisse in der Finanzgebarung, teilte der Verein am Donnerstag in einer Aussendung mit.

Aufgabe ist die kuratorische, konzeptionelle und operative Durchführung des Festivals 2019 in enger Zusammenarbeit mit der kaufmännischen Leitung. Die Stelle ist ab Oktober 2017 bis September 2019 zu besetzen. Möglich ist eine Vertragsverlängerung um zwei Jahre. Das Bewerbungsverfahren ist zweistufig, der Vorstand des Festivals trifft die Auswahl. Bewerbungen – auch im Team – sind bis 17. Februar möglich.

Das Festival findet seit 1993 immer an wechselnden Orten abseits städtischer Ballungsräume und Kulturzentren statt. 2017 ist die Stadt Marchtrenk im Bezirk Wels Land von 30. Juni bis 9. Juli Spielort. Das vierte Programm unter dem scheidenden Festivalleiter Gottfried Hattinger ist unter dem Titel "Ungebetene Gäste" dem Thema Flucht gewidmet. Ein Wechsel sei im Verein üblich, es sei Zeit für frischen Wind, hieß es zur APA. Die kaufmännische Leiterin Barbara Mitterlehner sowie der Vorstand mit Obfrau Susanne Blaimschein, Dagmar Höss und Gerald Priewasser-Höller bleiben bestehen. (APA, 22.12.2016)

Share if you care.