Flüchtiger Ex-Innenminister Bosniens in Kroatien festgenommen

22. Dezember 2016, 10:40
1 Posting

Alija Delimustafic wird die Mitgliedschaft in einer Mafia-Vereinigung angelastet

Sarajevo – Ein flüchtiger früherer Innenminister Bosniens ist am Mittwoch in Kroatien festgenommen worden. Die Festnahme von Alija Delimustafic erfolgte nach Angaben des bosnischen Sicherheitsministers Dragan Mektic auf Basis eines bosnischen Haftbefehls in Karlovac. Delimustafic war im November bei einem Großeinsatz der Polizei in Sarajevo festgenommen worden, wurde aber später auf freien Fuß gesetzt.

Er steht unter Verdacht zu einer Mafia-Vereinigung gehört zu haben, die sich unter anderem mit illegalem Immobilienverkauf und Geldwäsche befasste. Dass sich Delimustafic nicht mehr in Bosnien befand, wurde diese Woche entdeckt, nachdem das zuständige Gericht eine zweimonatige Ermittlungshaft für den Verdächtigen angeordnet hatte.

Zu Beginn des Bosnien-Krieges 1992 war Delimustafic Innenminister der damaligen Republik Bosnien-Herzegowina. Laut lokalen Medienberichten verließ er das Land jedoch bald nach Kriegsbeginn in Richtung Österreich und kehrte erst nach dem Ende der Kämpfe zurück. Bereits 2003 soll er wegen einer in Deutschland geplanten Entführung verurteilt worden sein. (APA, 22.12.2016)

    Share if you care.