Drahtlos-Controller: Erste Werbung für den NES wiederentdeckt

    20. Dezember 2016, 17:50
    16 Postings

    Historiker fahndete fünf Jahre lang nach erster US-Einschaltung und wurde auf Ebay fündig

    Auf der Suche nach historischen Schätzen braucht man vor allem eines: Geduld. Das gilt auch für jene Geschichtsfreunde, die sich mit dem noch recht jungen Feld der Videospiele beschäftigen. Nun konnte Frank Cifaldi, Entwickler und ehemaliger Games-Journalist, eine wichtige Mission abschließen: Er hat die erste Werbung für den "Nintendo" aufgespürt, die außerhalb Japans veröffentlicht wurde.

    Fünf Jahre hat die Suche gedauert. Und was es aufzuspüren gab, war von Anfang an klar. Nämlich die Ausgabe von "Consumer Electronics" für den Jänner 1985, die einst im Dezember 1984 erschienen war. Drei Jahrzehnte nach Erscheinen freilich leichter gesagt, als getan.

    "Die Evolution ist nun vollendet"

    Vor kurzem jedoch meldete er Erfolg. Er hatte das Druckwerk auf der Handelsplattform Ebay aufspüren können. Es sei insgesamt erst das zweite Exemplar gewesen, seit er seine Suche begonnen hatte. Diesmal ist es ihm auch gelungen, das Heft zu erwerben. Lediglich sieben Dollar kostete ihn der Kauf.

    "Die Evolution einer Spezies ist nun vollendet", ziert dort ein Slogan eine vollseitige Werbeanzeige. Abgebildet sind zwei Fernseher auf denen "Pong" bzw. "Activision Tennis" laufen. Ein drittes Gerät ist mit einem roten Tuch überdeckt, eine Ausbeulung verrät, das vor diesem TV noch etwas anderes steht. Angekündigt wird ein Nintendo-Event auf der Consumer Electronics Show (CES) im Jänner 1985.

    Ursprünglich mit Drahtlos-Controller geplant

    Allerdings: Nur fünf Seiten vorher berichtet das Magazin zur neuen Konsole. Dort findet sich eine Abbildung des "Advanced Video System" (AVS), das ein Prototyp der späteren US-Ausgabe des NES war. Ursprünglich hatte Nintendo vorgehabt, Drahtlos-Controller für das Gerät zu entwickeln, diese Pläne dann aber verworfen.

    Während das Gerät unter dem Namen "Famicom" in Japan schon 1983 auf den Markt gekommen war, folgte die US-Einführung im Oktober 1985. Im September 1986 war schließlich Europa an der Reihe.

    Insgesamt konnte Nintendo rund 62 Millionen Stück seiner ersten Wohnzimmerkonsole verkaufen. Vor kurzem ist sie in einer verkleinerten Neuauflage mit 30 integrierten Spielen als "NES Classic Mini" veröffentlicht worden – allerdings gibt es seit dem offiziellen Verkaufsstart im November akute Verfügbarkeitsprobleme.

    Cifaldi sammelt seine Funde auf der Website auf dem Tumblr Game Preservation. Dazu hat er vor kurzem die Video Games History Foundation ins Leben gerufen. (gpi, 20.12.2016)

    Share if you care.