Steirisches Team Stronach vor dem Zerfall

19. Dezember 2016, 14:28
24 Postings

Landesparteichef Josef Kaltenegger will nicht in neuer Formation und unter neuem Namen weitermachen

Graz – Das Team Stronach Steiermark wird mit dem Namen seines Gründers Frank Stronach auch seinen aktuellen Landesparteiobmann Josef Kaltenegger verlieren. Das Team Stronach werde es danach auch in der Steiermark wohl "nicht mehr in der Form geben", sagte Kaltenegger am Montag. Er selbst wolle jedenfalls nicht mehr bei einer Nachfolgepartei mitmachen. Eine Kandidatur bei der Graz-Wahl sei sinnlos.

"Kredit" ist weg

Kaltenegger bestätigte am Montag einen Bericht des ORF-Radios Steiermark. Er sehe ein dass das Projekt "trotz guter Inhalte nicht funktioniert". Dieses Projekt stehe und falle mit Stronach. Es sei offen, ob die Landespartei in einer neuen Formation weitermache – wenn, dann jedenfalls ohne ihn. Der "Kredit" bei den Wählern sei weg.

Der nicht geschaffte Einzug in den steirischen Landtag war für die Landespartei ein schwer verkraftbarer Rückschlag. Aus Kostengründen wurde vor einem Jahr das Büro in Graz eingespart. Da war aber noch eine Kandidatur bei der Grazer Gemeinderatswahl geplant. Auch diese ist nun abgesagt: "Das hat so keinen Sinn", sagte Kaltenegger. (APA, 19.12.2016)

Share if you care.