bet-at-home-Gründer Dickinger verlängert Angebot an Athos-Aktionäre

19. Dezember 2016, 11:25
posten

Angebot geht in die zweite Verlängerung, Nachfrist bis 27. Jänner 2017

Jochen Dickinger, Mitgründer des Online-Sportwetten bet-at-home, will bei der in Wien börsenotierten Athos Immobilien AG aufstocken und hat für bis zu 240.000 Aktien (13 Prozent des Grundkapitals) 42 Euro je Anteilsschein geboten. Weil das Interesse bisher gering war, verlängert Dickinger die Annahmefrist jetzt ein zweites Mal – die neue Frist endet am 27. Jänner 2017, 17 Uhr MEZ.

Preisfrage

Innerhalb der ursprünglichen Frist, die am 18. November 2016 abgelaufen ist, konnte Dickinger nur 7.555 Athos-Aktien zum Gesamtpreis von 317.310 Euro erwerben und verlängerte die Frist daher bis 16. Dezember 2016 – offenbar hielt sich das Interesse aber wieder in Grenzen, weshalb nun eine zweite zusätzliche Annahmefrist gesetzt wird. Es gelten die unveränderten Konditionen.

Zuvor war schon KTM-Chef Stefan Pierer mit seinem Übernahmeangebot an die Athos-Aktionäre abgeblitzt. Pierer wollte 37 Prozent der Anteile übernehmen und bot dafür 40 Euro pro Stück für bis zu 666.000 Aktien – tatsächlich konnte er bis zum Ende der Nachfrist am 11. November aber nur 9.213 Athos-Aktien erwerben. Die Athos-Aktie notierte zuletzt (14. Dezember) mit 41,69 Euro. (APA, 19.12.2016)

    Share if you care.