16-Jähriger stürzte in Wels betrunken sechs Meter von Rolltreppengeländer ab

18. Dezember 2016, 13:23
3 Postings

Bursch fiel rund sechs Meter in die Tiefe – Mit schweren Verletzungen ins Spital eingeliefert

Wels – Ein 16-Jähriger ist in der Nacht auf Sonntag am Welser Bahnhof betrunken von einem Rolltreppengeländer gestürzt. Der Bursch hatte nach eigenen Angaben herumgealbert. Dabei dürfte er zu übermütig geworden sein und fiel vom ersten Stock rund sechs Meter in die Tiefe. Er wurde mit schweren Verletzungen ins Spital eingeliefert, berichtete die Polizei am Sonntag.

Als die Polizei eintraf, lag der Bursch vor dem Haupteingang am Boden. Er war bei Bewusstsein und ein Freund hielt seinen Kopf. Laut Auskunft der Polizei verletzte sich der Bursch an der Hand schwer. Weitere Details wollte das Klinikum auf APA-Anfrage zunächst nicht bekannt geben. (APA, 18.12.2016)

Share if you care.