Zweitligist Karlsruhe angelt nach Foda

18. Dezember 2016, 12:13
92 Postings

Deutscher Traditionsklub will den Sturm-Trainer bereits ab Jänner – Vertragsverhandlungen in Graz ins Stocken geraten

Graz/Wien – Dass Franco Foda mit Sturm Graz eine bisher erfolgreiche Saison gemeinsam vollendet, ist offenbar nicht so sicher wie bisher angenommen. Der 50-jährige Deutsche soll (wieder einmal) ein heißer Kandidat für einen Trainerjob in der zweiten deutschen Bundesliga sein. Der Karlsruher SC ist sich laut den "Badischen Neuen Nachrichten" bereits mit Foda einig. Der soll um Auflösung seinen Vertrags gebeten haben und bereits im Jänner den Job in Karlsruhe antreten.

Die sportliche Perspektive wäre für Foda dabei durchaus fragwürdig. Der Traditionsklub liegt nach der Entlassung von Trainer Tomas Oral auf Platz 16 und ist schwer abstiegsgefährdet. Bei Karlsruhe kicken mit Ylli Sallahi und Erwin Hoffer zwei ÖFB-Legionäre.

Foda-Berater bestätigt Interesse aus Karlsruhe

Eine Schlüsselfigur in diesem Schachspiel ist Karlsruhes Sportchef Oliver Kreuzer. Man kennt einander aus der gemeinsamen Sturm-Zeit (Cupsieg 2010, Meistertitel 2011). Foda-Berater Max Hagmayr bestätigte den "Badischen Neuen Nachrichten" jedenfalls das Karlsruher Interesse.

Die Vertragsverhandlungen mit Sturm sind keine Formalität. Ob Foda in Graz bleibt, wird sich laut Sportgeschäftsführer Günter Kreissl frühestens im Jänner entscheiden. "Ich hatte mehrere Gesprächsrunden mit Franco Foda wegen der Verlängerung des Vertrags. Es gibt aber noch keine Lösung zur vollsten Zufriedenheit beider. Es muss nicht schnell gehen", sagte Kreissl am Freitag.

Foda selbst sieht das offenbar anders. Er hatte in der jüngeren Vergangenheit angemerkt, eine Entscheidung im Dezember zu bevorzugen. Nun gab er sich eher zugeknöpft: "Es ist nicht meine Sache, Vertragsgespräche in der Öffentlichkeit zu diskutieren." (vet, 18.12.2016)

  • Macht Franco Foda wieder einen Verschwindibus aus Graz?
    foto: apa/punz

    Macht Franco Foda wieder einen Verschwindibus aus Graz?

Share if you care.