Rudolf Robin zum neuen Kärntner Feuerwehrchef gewählt

17. Dezember 2016, 17:40
2 Postings

49-Jähriger erhielt 93,2 Prozent der Stimmen

Klagenfurt – Der neue Kärntner Landesfeuerwehrkommandant heißt Rudolf Robin. Der 49-Jährige wurde am Samstag mit 93,2 Prozent der Stimmen gewählt. 142 Kommandanten waren wahlberechtigt. Die Neuwahl war notwendig geworden, weil der bisherige Landesfeuerwehrkommandant Josef Meschik am 7. November zurückgetreten war. Er war betrunken am Steuer seines Autos erwischt worden und musste seinen Führerschein abgeben.

Robin stammt aus Köstendorf in der Gemeinde St. Stefan im Gailtal, er trat dort 1984 der Ortsfeuerwehr bei, von 1996 bis 2004 fungierte er als Kommandant. Von 1997 bis 2004 war er auch Gemeindefeuerwehrkommandant der Gemeinde St. Stefan im Gailtal. Im Jahr 2003 wurde er zum Bezirksfeuerwehrkommandanten von Hermagor gewählt. Robin dirigiert ab sofort 24.000 Kärntner Feuerwehrleute, die sich auf mehr als 400 Wehren verteilen. Das größte Projekt im kommenden Jahr wird die Feuerwehrolympiade sein, die von 9. bis 16. Juli in Villach durchgeführt wird. (APA, 17.12.2016)

Share if you care.