Fünf ETA-Verdächtige in Frankreich festgenommen

17. Dezember 2016, 16:24
posten

Waffen, Sprengstoff und Munition sichergestellt

Paris/Madrid – Die französische Polizei hat im Südwesten des Landes fünf Verdächtige festgenommen, die der baskischen Untergrundorganisation ETA nahestehen sollen. Bei der Operation in der Pyrenäenrandgemeinde Louhossoa nahe Bayonne wurden außerdem größere Mengen Waffen, Sprengstoff und Munition sichergestellt, wie das französische Innenministerium am Samstag mitteilte.

Nach Angaben der spanischen Guardia Civil wurden drei Verdächtige in einem Haus gefasst, die anderen beiden auf der Flucht.

Die ETA hatte mehr als vier Jahrzehnte lang gewaltsam für die Unabhängigkeit des Baskenlandes gekämpft, zu dem nach ihrem Verständnis vier spanische Provinzen und mehrere französische Departments gehören. Vor fünf Jahren hatte die ETA das Ende ihres bewaffneten Kampfes angekündigt, bisher hat sie aber ihre Waffen nicht den Behörden übergeben. In der französischen Gemeinde Ascain war im November Mikel Irastorza, einer der ranghöchsten ETA-Anführer, verhaftet worden. (APA, 17.12.2016)

Share if you care.