Scheidender UN-Chef denkt über politische Rolle in Südkorea nach

16. Dezember 2016, 22:00
1 Posting

Politische Situation in Südkorea "sehr, sehr schwierig"

New York/Seoul – Der scheidende UN-Generalsekretär Ban Ki-moon erwägt nach dem Ende seiner Amtszeit eine politische Rolle in seinem Heimatland Südkorea. "Ich werde zurück nach Korea gehen und versuchen, so viele Menschen wie möglich zu treffen", sagte Ban bei seiner letzten Pressekonferenz als UN-Chef am Freitag in New York. "Ich werde ernsthaft darüber nachdenken, was ich wie am besten für mein Land tun kann."

Die politische Situation in Südkorea, wo das Parlament vor einer Woche mit großer Mehrheit für die Einleitung eines Amtsenthebungsverfahrens gegen Präsidentin Park Geun-hye gestimmt hatte, sei "sehr, sehr schwierig". (APA, 16.12.2016)

Share if you care.