Öffentlicher Verkehr: Mysterium Fahrscheinkauf

Kolumne22. Dezember 2016, 10:15
88 Postings

Der öffentliche Verkehr hat so seine Stolpersteine – die Kernzonengrenze von Wien etwa ist nicht mehr so leicht zu finden

"Österreich braucht mehr öffentlichen Verkehr", titelt der VCÖ in der jüngsten Ausgabe seines Magazins, was natürlich ziemlich logisch klingt, denn wenn man die Menschen rausbringt aus ihren Autos, brauchen sie viel weniger Energie, um die gleiche Strecke zurückzulegen, und oft sind sie sogar noch schneller dabei, zum Beispiel von Wien nach St. Pölten, Linz, Salzburg oder Innsbruck.

Jahreskarte und Zonengrenze

Diese Tatsache und auch die Verbesserungen des öffentlichen Verkehrs in den urbanen Zentren haben zu einem erheblichen Zuwachs an Fahrgästen beigetragen. Und es ginge noch viel mehr, wenn es bloß ein bisschen einfacher wäre, den richtigen Fahrschein zu kaufen. Ist man nämlich bereits Besitzer einer Jahresnetzkarte in Wien, hat man es seit der letzten Tarifumstellung im Verkehrsverbund Ostregion (VOR) besonders schwer. Man muss nämlich wissen, wie der jeweilige Ort vor Wien heißt, der die Kernzonengrenze darstellt (das sind schätzungsweise 30 Orte rund um Wien).

Wer etwa von Böheimkirchen über St. Pölten zum Wiener Hauptbahnhof will, was vom VOR-Routenplaner gerne vorgeschlagen wird, ist am dortigen Automaten gezwungen, einen Fahrschein mit Kernzonengrenze Purkersdorf Sanatorium zu kaufen, wo er in Wirklichkeit gar nie hinkommt. Oder muss ich jetzt 140 Euro Strafe zahlen, weil ich mich geirrt habe? Wer immer mir hier wie begründen wird, dass ich einfach nur zu blöd bin, einen Fahrschein zu kaufen, dem sage ich: Okay, aber ich hätte gerne einen Knopf, wo einfach Wien Stadtgrenze draufsteht. (Rudolf Skarics, 22.12.2016)

  • Ein Knopf, "ab Stadtgrenze" oder "bis Stadtgrenze" würde den Fahrkartenkauf für Wiener Jahreskartenbesitzer erleichtern.
    foto: toppress

    Ein Knopf, "ab Stadtgrenze" oder "bis Stadtgrenze" würde den Fahrkartenkauf für Wiener Jahreskartenbesitzer erleichtern.

Share if you care.