Neuentdeckte Spinne sieht aus wie Harry Potters Zauberhut

16. Dezember 2016, 12:21
68 Postings

Winziges Tier aus Indien erscheint uns auffällig, ist aber eigentlich ein Meister der Tarnung

foto: apa/afp/sumukha j.n/sumukha j.n
Ein Schlapphut auf acht Beinen.

In den indischen Westghats haben Forscher eine bislang unbekannte Spinnenart mit ungewöhnlichem Körperbau entdeckt. Das sieben Millimeter kleine Tier hat einen trichterförmigen Hinterleib, der am Ende "umgeknickt" ist.

foto: reuters/peter mountain/warner bros
Das unnatürliche Vorbild: der Sprechende Hut von Hogwarts.

Von dieser Optik fühlten sich die Forscher um Javed Ahmed an die "Harry Potter"-Filme erinnert, genauer gesagt an den Sprechenden Hut, der einst dem Zauberer Godric Gryffindor gehörte und der im Aufnahmeritual von Hogwarts jeden neuen Schüler einem der einzelnen Häuser zuteilt. Die Spinne erhielt daher die offizielle Bezeichnung Eriovixia gryffindori.

foto: apa/afp/sumukha j.n/sumukha j.n
Auf vertrockneten Blättern ist die Spinne schwer zu sehen.

Die neuentdeckte Spezies gehört zu den Echten Radnetzspinnen (Araneidae), von denen man weltweit bereits über 3.000 Arten identifiziert hat. Eriovixia gryffindori ist eine Bewohnerin üppiger Bergwälder im Südwesten des indischen Subkontinents. Und mag uns ihr Körperbau auch auffällig erscheinen: In Wirklichkeit setzt sie auf Tarnung und schützt sich vor Fressfeinden, indem sie trockenes Laub nachahmt. (jdo, 16.12.2016)

foto: apa/afp/sumukha j.n/sumukha j.n
  • Eriovixia gryffindori in Großaufnahme.
    foto: apa/afp/sumukha j.n/sumukha j.n

    Eriovixia gryffindori in Großaufnahme.

Share if you care.