Kärnten: Weißensee wird am Samstag zum Eislaufen freigegeben

16. Dezember 2016, 11:45
7 Postings

Der See ist die größte regelmäßig zufrierende, präparierte Natureisfläche Europas und alljährlich Anziehungspunkt für Tausende Hobby- und Profisportler

Weißensee – Am Samstag (17.12.) wird der Weißensee in Kärnten teilweise zum Eislaufen freigegeben. Kalte und wolkenlose Nächte sorgten dafür, dass sich eine zehn bis 15 Zentimeter starke Eisdecke gebildet hat, erklärte Eismeister Thomas Jank in einer Aussendung. Der auf 930 Metern Seehöhe gelegene See gilt als die größte regelmäßig zufrierende Natureisfläche Europas.

Rund 50 Hektar Kern-Eis stehen Eisläufern zur Verfügung. Unsichere Stellen und Abschnitte der Eisfläche werden entsprechend gekennzeichnet. Zur Überwachung der Gegebenheiten ist die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik mit einer eigenen Station an Ort und Stelle. Im See wurde ein 25 Meter langes Messkabel mit Temperatursensoren verlegt, das regelmäßig Daten liefert.

Eislaufen auf dem Weißensee lockt seit Jahren zahlreiche Profi- und Hobbysportler an, besonders bei den Holländern ist der Weißensee beliebt. Alljährlich wird die "Alternative holländische 11-Städte-Tour" ausgetragen, diesen Winter von 24. Jänner bis 4. Februar. (APA, 16.12.2016)

Share if you care.