KickassTorrents: Die Rückkehr der größten Piratenseite

    16. Dezember 2016, 11:27
    57 Postings

    Teile des Original-Teams starten Neuauflage – Community und alte Uploader wieder mit dabei

    Mitte Juli des Jahres konnten die US-Behörden einen schweren Schlag gegen die Film- und Musikpiraterie verkünden. Im Rahmen einer internationalen Polizeiaktion wurde der mutmaßliche Betreiber der bis dahin populärsten Bittorent-Seite KickassTorrents verhaftet. Tatsächlich verschwand die Seite danach, das Schicksal von KickassTorrents schien besiegelt.

    Rückkehr

    Nun folgt allerdings das Comeback: Zahlreiche ehemalige Mitarbeiter, aber auch Administratoren und Moderatoren von KickassTorrents haben sich zusammengeschlossen, um einen Nachfolger auf die Beine zu stellen. Unter dem Namen KATcr ist dieser seit kurzem online, neben der Diskussions-Community gibt es dabei auch bereits wieder ein Liste an frischen Torrents, berichtet TorrentFreak.

    Der Look hält sich eng an das Vorbild, auch wenn man keinen Zugriff auf den Code der Originalseite gehabt habe. Ansonsten stellt KATcr aber einen Neustart da, da man keinen Zugriff auf die alte Datenbank von KickassTorrents hatte. Allerdings sei der Großteil der alten Uploader wieder zurück.

    Rechtliche Fragen

    Von dem Umstand, dass die Behörden weiterhin in Sachen KickassTorrents ermitteln, will man sich nicht abschrecken lassen. Im Endeffekt sei die Seite ähnlich zu betrachten wie Youtube, wie Google auch reagiere man auf Takedown Requests nach dem Digital Millenium Copyright Act. Zudem werde keinerlei kopiergeschütztes Material auf den eigenen Servern gespeichert. Entsprechend geht man übrigens auch davon aus, dass die ursprünglichen Betreiber ohne Strafe davonkommen werden, da die Anklage jeglicher Rechtsgrundlage entbehre. (apo, 16.12.2016)

    • Wiederauferstehung bei KickassTorrents.
      foto: standard

      Wiederauferstehung bei KickassTorrents.

    Share if you care.