Nasa schickte acht Mini-Satelliten zur Hurrikan-Beobachtung ins All

15. Dezember 2016, 17:57
4 Postings

Cyclon Global Navigation Satellite System soll bessere Vorhersagen ermöglichen

Washington – Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat eine Flotte von acht Mini-Satelliten zur Beobachtung tropischer Stürme ins All geschickt. Die Satelliten, die jeweils 30 Kilogramm wiegen und sich auf die Größe eines Schwans entfalten, seien am Donnerstag an Bord einer Trägerrakete erfolgreich gestartet, teilte die Behörde mit.

Damit will die Nasa Vorhersagen gefährlicher tropischer Stürme verbessern. Auch über den Verlauf und die Intensität von Hurrikanen soll die "Cyclon Global Navigation Satellite System" (CYGNNS) betitelte Mission detaillierter Auskunft geben als bisher möglich war. (APA, 15. 12. 2016)

Share if you care.