Spielzeug auf dem Prüfstand

Video15. Dezember 2016, 14:54
posten

Weichmacher, verschluckbare Teile, krebserregende Substanzen: Jedes dritte geprüfte Spielzeug wird von der Ages beanstandet

Weichmacher in Puppen und krebserregende Stoffe in Holzspielzeug – was Spielzeug-Prüfer aus Linz bei ihren Tests finden, ist zum Teil beängstigend. Jedes dritte Spielzeug, das bei der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (Ages) im Rahmen von Stichproben oder aufgrund eines Verdachts landet, wird beanstandet.

orf-video

"Bei gesundheitsschädlichen Proben darf das Spielzeug nicht mehr verkauft werden; zudem erfolgt ein Rückruf. Das heißt, die Öffentlichkeit wird gewarnt", so Daniela Schachner von der Ages Linz.

Einkauf-Tipps

Worauf soll beim Kauf geachtet werden? An erster Stelle auf Kleinteile, da es – werden Kleinteile verschluckt – im Extremfall zum Ersticken des Kindes kommen kann. Ein weiterer Punkt ist, wie kürzlich berichtet, Spielzeug, das zu laut ist. (red, 15.12.2016)

Share if you care.