Android Wear 2.0: Neue Testversion rudert bei Neuerungen zurück

14. Dezember 2016, 15:02
1 Posting

Developer Preview 4 greift wieder zu Geste für Wegwischen von Benachrichtigungen – Neues API zur Authentifizierung

Eigentlich hätte Android Wear 2.0 noch vor Ende des Jahres veröffentlicht werden sollen. Doch aufgrund des – zum Teil recht negativen – Feedbacks auf die ersten Testversionen, hat sich das Unternehmen entschlossen, die Release zu verschieben und stattdessen weitere Anpassungen vorzunehmen.

Preview

Mit dem Developer Preview 4 gibt es nun eine weitere Vorstufe für Android Wear 2.0 und diese bringt die Rückkehr einer Geste aus der Version 1.0 der Software. So können nun Benachrichtigungen wieder mit einer seitlichen Swipe-Bewegung abgearbeitet werden. Eigentlich sollte bei Android Wear 2.0 für solche Aufgaben fix der Hardware-Knopf der Tastatur zum Einsatz kommen.

Eine weitere Korrektur gibt es bei der App-Auslieferung. So können Wear-Apps nun wieder Huckepack mit der passenden Smartphone-App mitgeliefert werden. Eigentlich sollten mit Android Wear 2.0 Apps ausschließlich unabhängig über die Uhr selbst installiert werden. Dies bleibt zwar die bevorzugte Installationsart, Google unterstützt nun aber den alten Mechanismus ebenfalls wieder.

APIs

Gleichzeitig bringt die Developer Preview 4 aber auch einige neue Schnittstellen für das Wearables-Betriebssystem. Darunter welche zur einfachen Authentifizierung oder auch der Abwicklung von In-App-Käufen.

Zeitplan

Die Android Wear 2.0 DP4 ist in Form von System-Images für die Huawei Watch und die LGE Watch Urbane 2nd Edition erhältlich. Abzuwarten bleibt, wann die fertige Version von Android Wear 2.0 dann folgen wird, eine weitere Preview ist im aktuellen Zeitplan jedenfalls nicht mehr vorgesehen. (apo, 14.12.2016)

  • Android Wear 2.0.
    grafik: google

    Android Wear 2.0.

    Share if you care.