Ubisoft bestätigt Online-Zwang für "For Honor"

14. Dezember 2016, 13:23
27 Postings

Auch die Kampagne ist nur online spielbar

Der Brawler "For Honor" setzt zum Spielen eine aktive Internetverbindung voraus – sowohl für Multiplayer-Partien als auch für die Einzelspielerkampagne. Dies bestätigte Hersteller Ubisoft in einer Stellungnahme gegenüber Eurogamer.

wirspielen
Video: Wir spielen "For Honor"

"Steep" lässt Grüßen

Es ist damit bereits das zweite Ubisoft-Spiel innerhalb weniger Monate, dass zum Spielen eine Online-Anbindung voraussetzt. Auf das Extremsportspiel "Steep" kann selbst bei Solo-Abfahrten nicht offline erlebt werden. Grund dafür sei in beiden Fällen, dass manche Fortschritte auf Servern gespeichert werden und so auch auf alle Bereiche des Spiels übertragen werden. (zw, 14.12.2016)

"For Honor" erscheint am 14. Februar für PC, PS4 und XBO.

Hinweis im Sinne der redaktionellen Leitlinien: Manchmal bauen wir Amazon-Links in unsere Artikel ein. Wenn Sie über diese Links ein Produkt erwerben, erhält DER STANDARD eine kleine Kommission von Amazon und Sie helfen uns dabei, unsere journalistische Arbeit zu finanzieren.

Quelle

Eurogamer

Links

For Honor (Amazon)

  • Artikelbild
    foto: for honor
Share if you care.