WatchOS 3.1.1: Neues Update legt Apple Watch 2 lahm

14. Dezember 2016, 10:56
18 Postings

Zahlreiche Nutzer mussten Apple Stores aufsuchen – Aktualisierung bereits zurückgezogen

Nicht nur Microsoft hat sich in der jüngeren Vergangenheit mit fehlerhaften Softwareupdates Ärger eingehandelt. Auch bei Apple lief es hier zuletzt nicht immer rund.

Kürzlich hat der Konzern eine Aktualisierung für watchOS ausgeliefert, die das System auf Versionsstand 3.1.1 bringt. Doch für manche Besitzer der Apple Watch 2 hatte das Einspielen des Updates sehr ärgerliche Folgen.

Uhr startet nicht mehr

Statt nach dem Neustart vom Watchface begrüßt zu werden, zeigte ihre Uhr danach nur noch ein rotes Rufzeichen und die URL einer Supportwebsite an. Der auf der Seite empfohlene Zwangs-Neustart (ausgelöst durch das Drücken der Krone und des seitlichen Buttons für zehn Sekunden) brachte aber nur einem Teil der Betroffenen Linderung, weiß Apple Insider zu berichten.

Alle anderen mussten den Kontakt zum Apple Support aufnehmen oder sich in einen Store des Anbieters begeben. Auch das dortige Personal ist jedoch nicht in der Lage, das Problem zu beheben, da es keinen Zugriff auf die Diagnosedaten der Apple Watch hat. Dementsprechend blieb den Kunden als Lösung nur das Einschicken ihres Wearables an ein Reparaturzentrum von Apple oder ein Direktumtausch in eine neue Uhr. In Apples Supportforen gibt es mittlerweile einige Postings bezüglich des Problems.

Die fehlerhafte Aktualisierung ist mittlerweile wieder zurückgezogen worden. Bislang gibt es noch keine Erklärung von Apple, warum das Update zu Problemen mit der Watch 2 führen kann. (gpi, 14.12.2016)

  • Das Update auf watchOS 3.1.1 hat einige Apple Watches der 2. Generation lahmgelegt.
    foto: apa/afp/getty images/drew angere

    Das Update auf watchOS 3.1.1 hat einige Apple Watches der 2. Generation lahmgelegt.

Share if you care.