Regierungsgrant über "Bürgerforum": "Mir ist die ganze Tendenz viel zu negativ"

14. Dezember 2016, 10:15
213 Postings

"Bürgerforen im russischen Fernsehen sind tendenziell sehr positiv": Kern, Mitterlehner und Resetarits im Dialog

Wien – Wenn das "Bürgerforum" dafür gedacht war, Österreichs Politikspitzen vor dem Gebührenbeschluss im Stiftungsrat am Donnerstag noch einmal im Hauptabend Zeit zu schenken, dann dürfte die Übung eher missglückt sein. Ein paar Szenen des Grants im Hauptabend.

Russisches Fernsehen

Es brauchte keine zehn Minuten, bis ÖVP-Chef Reinhold Mitterlehner die eingeholten – überwiegend, aber nicht ausschließlich negativen – Stimmen aus dem Volke hörbar störten: "Mir ist die ganze Tendenz viel zu negativ."

Darauf Moderator Peter Resetarits: "'Bürgerforen' sind tendenziell Sendungen, wo Kritik geübt wird, wo Leute ihre Sorgen äußern. Es gibt auch Bürgerforen im russischen Fernsehen, die sind tendenziell sehr positiv gegenüber dem Präsidenten. Die dauern dann drei Stunden, aber so eine Sendung wollen wir nicht machen."

Faktencheck, super

Nach der Ankündigung eines Faktenchecks der Politikeraussagen parallel zur Sendung empfahl Mitterlehner recht forsch, auch die eingespielten Statements auf Fakten zu checken: "Faktencheck, super, aber die Inflation ist nicht bei zwei Prozent, sondern nicht einmal die Hälfte." Den Fehler nahm Resetarits auf sich und die Redaktion.

"Sie haben den Gong eh nicht beachtet"

Der Gong aus dem Off, gedacht gegen allzu lange Politikermonologe im "Bürgerforum", schien manche die geladenen Volksvertreter am Dienstagabend doch ein wenig zu irritieren, vielleicht neben als zu forsch empfundenen Fragen. Dazu der Dialog:

Resetarits: Ja, den Gong muss ich noch erklären – das war kein Irrtum, wir haben einen Gong eingeführt, der ungefähr nach einer Minute erklingt und es sollte dann ein Zeichen dafür sein, dass man schön langsam bei seinem Statement zum Punkt kommen.

Mitterlehner: Aber Sie stellen immer jetzt Fragen, die in der Pauschalität nicht zu beantworten sind.

Resetarits: Ich hab Sie eh nicht unterbrochen und Sie haben den Gong eh net beachtet. (Anm.: Dieser Gong kam, als Mitterlehner schon ausgeredet hatte und Resetarits sprach.)

Kern: Reinhold, ich hätte noch ein paar Punkte gehabt.

Mitterlehner: Die bleiben ja dann im Raum stehen, die Fragen.

Resetarits: Genau.

(Nächster Programmpunkt, Meinungsumfrage).

"Soll ich auf meine Wortmeldung verzichten?"

Der Gong beschäftigt noch weiter – oder auch nicht:

Kern: Das mit dem Gong werde ich ein bisserl ignorieren. Ich glaube, nach so einem langen Beitrag ist es schon wichtig, dass man die Dinge umfassend darstellt."

Resetarits: Wir sollten nur darauf achten, dass das kein Politikerforum wird und die Bürger zu Wort kommen.

Kern: Soll ich jetzt auf meine Wortmeldung verzichten? (red, 14.12.2016)

  • Artikelbild
    foto: screenshot orf tvthek
Share if you care.