Leopold-Museum: Die Libelle fliegt erst später los

    13. Dezember 2016, 18:24
    posten

    Bauprojekt am Dach erneut verschoben

    Wien – Der viele Betrachter an die schematisierte Darstellung der primären männlichen Geschlechtsmerkmale erinnernde Erweiterungsbau auf dem Dach des Leopold-Museums im Wiener Museumsquartier verschiebt sich abermals. Nachdem der Baubeginn für den "Libelle" genannten Dachausbau bereits von 2016 auf 2017 verschoben wurde, soll nun im Spätsommer 2018 begonnen werden.

    Das Leopold-Museum nannte laut einem Bericht der Kronen Zeitung in ihrer Dienstagausgabe als Hauptgrund das kommende Jubiläumsjahr anlässlich der 100. Todestage der heimischen Großkünstler Gustav Klimt und Egon Schiele.

    Während dieser gerade für den Tourismus wichtigen Feierlichkeiten will man das Museumsquartier von Baulärm und anderen Beeinträchtigungen freihalten. Die Bauzeit für das sechs Millionen Euro teure Projekt soll ein Jahr betragen, weshalb auch die Eröffnung des Dachausbaus erst für 2019 angesetzt ist. (red, 14.12.2016)

    Share if you care.