An Flughäfen gibt's die meisten Verspätungen

    14. Dezember 2016, 05:30
    3 Postings

    Mit diesen durchschnittlichen Verzögerungen müssen Reisende an nationalen und internationalen Flughäfen während der Feiertage rechnen

    Weihnachtszeit ist Reisezeit: Zum Jahresende zieht es zahlreiche Österreicher zu Verwandten, Freunden oder in den wohlverdienten Urlaub. Umso ärgerlicher ist es dann, wenn man aufgrund von Verspätungen unfreiwillig am Flughafen festsitzt. Die Ergebnisse der Analyse von checkfelix.com zeigen, dass Reisende gerade bei Flügen um die Feiertage vermehrt mit Verspätungen von mehr als 30 Minuten rechnen müssen.

    foto: checkfelix.com
    Über eine Stunde Wartezeit: Mit diesen durchschnittlichen Verzögerungen müssen Reisende an nationalen und internationalen Flughäfen rechnen

    Während Reisende an österreichischen Flughäfen über die Feiertage in sechs Prozent aller Fälle mit einer Verspätung ihres Flugs um durchschnittlich 68 Minuten rechnen müssen (im Jahresdurchschnitt sind fünf Prozent der Flüge verspätet), müssen Passagiere an beliebten internationalen Flughäfen öfter und etwas länger warten. Im Schnitt hebt während der Feiertage zum Jahreswechsel an den untersuchten internationalen Flughäfen in etwa jeder zehnte Flug (elf Prozent) satte 74 Minuten später ab als geplant.

    foto: checkfelix.com
    So reibungslos läuft der Betrieb an Österreichs Flughäfen während der Feiertage.

    In Sachen Verspätung ist Innsbruck der österreichische Spitzenreiter: Während des Reisezeitraums rund um Weihnachten brachte es der Flughafen in den Jahren 2014 und 2015 auf eine Verspätungsquote von sieben Prozent. Bei einer durchschnittlichen Verspätungszeit von 79 Minuten sollten alle Reisenden, die in der Weihnachtszeit von oder nach Innsbruck fliegen, auf jeden Fall ausreichend Geduld mitbringen. Doch auch die Abflüge und Ankünfte in Graz (fünf Prozent), Salzburg (sechs Prozent) und Wien (sechs Prozent) erfolgen nur unwesentlich pünktlicher.

    Möglichkeiten zum Zeitvertreib

    Wer seine Reise hingegen von Linz aus beginnt, kommt mit hoher Wahrscheinlichkeit in den Genuss eines pünktlichen Abflugs. Mit nur durchschnittlich zwei Prozent verspäteten Flügen bietet der Flughafen Linz vergleichsweise die geringste Verspätungsquote.

    Reisende, die aufgrund einer Flugverspätung am Boden festsitzen, haben jedoch an den Flughäfen viele Möglichkeiten, die Wartezeit so kurzweilig wie möglich zu gestalten:

    • Verspätungen am Flughafen Wien sinnvoll nutzen: Der größte Flughafen Österreichs bietet Reisenden unzählige Möglichkeiten, um sich die Zeit im Falle einer unfreiwilligen Verspätungen zu vertreiben. Neben zahlreichen Restaurants und Shoppingmöglichkeiten bietet der Flughafen mit seiner Besucherterrasse und Rundfahrten über das Vorfeld, den sogenannten Visitair-Touren, einen einmaligen Blick hinter die Kulissen. Ende des Jahres wird das Visitair-Center neu eröffnet und eine permanente Besucherausstellung veranschaulicht die komplexen Abläufe des internationalen Flugverkehrs.
    • Künstlerischer Zeitvertreib am Flughafen Salzburg: Seit 1993 werden in der sogenannten artport Galerie wechselnde Kunstausstellungen organisiert. Die Galerie befindet sich im 1. Stock des Hauptgebäudes am Salzburg Airport und ist täglich von 7 bis 22 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet.
    foto: checkfelix.com
    Gerade bei Langstreckenflügen zur Weihnachtszeit müssen Urlauber mit häufigen Verspätungen rechnen.

    Die Analyse der Flugverspätungen an internationalen Flughäfen in den Jahren 2014 und 2015 zeigen, dass Reisende, die über die Weihnachtsfeiertage einen Langstreckenflug geplant haben, mit hoher Wahrscheinlichkeit ungeplante Verspätungen in ihre Reiseplanung einkalkulieren müssen.

    Während Havanna und Colombo zu den eher pünktlichen Flughäfen gehören, mussten Reisende an den New Yorker Flughäfen mehr Geduld beweisen: 16 bis 18 Prozent der Abflüge und 16 bis 17 Prozent der ankommenden Maschinen sind hier unpünktlich. Noch mehr Verspätungen gab es nur am Flughafen in Dubai, wo 22 Prozent der Maschinen nicht pünktlich abgehoben sind. (red, 14.12.2016)

    • Bei Flügen an den Feiertagen ist vermehrt mit Verspätungen zu rechnen.
      foto: ap/jay janner

      Bei Flügen an den Feiertagen ist vermehrt mit Verspätungen zu rechnen.

    Share if you care.