Neues Handy: Nokia 150 vorgestellt

13. Dezember 2016, 13:11
95 Postings

Erstes Telefon von neuem Unternehmen – allerdings kein Smartphone

Das von ehemaligen Nokia-Angestellten gegründete Unternehmen HMD Global hat für zehn Jahre die Rechte an der Marke Nokia und einer Reihe von Patenten des finnischen Konzerns erhalten. 2017 ist man hauptverantwortlich für das Smartphone-Comeback des gefallenen Riesen.

Nun hat man das erste Gerät unter der Marke vorgestellt: Das Nokia 150. Es handelt sich allerdings um ein Featurephone.

Klassisches Handy

Das Handy kommt in einer Single- und DualSIM-Variante. Beworben wird es vor allem mit den Qualitäten "leistbar und widerstandsfähig". Insbesondere letzteres Attribut wird bis heute mit "Klassikern" wie dem Modell 3310 verbunden.

Das Nokia 150 bringt ein 2,4-Zoll-Farbdisplay (320 x 240 Pixel) mit, unter dem sich eine klassische Anordnung aus Wahl- und Steuertasten befindet. Das Handy kann als Radioempfänger und MP3-Player verwendet werden und verfügt dementsprechend auch über einen microSD-Slot. Ebenfalls an Bord sind ein Bluetooth-3.0-Modul und eine Kamera (640 x 480 Pixel), deren LED-Blitz auch als Taschenlampe genutzt werden kann.

foto: nokia/hmd

31 Tage Standby

Aufgeladen wird das Mobiltelefon über einen microUSB-Stecker. Eine Ladung des 1.020-mAh-Akkus soll für 22 Stunden Sprechzeit oder bis zu 31 Tagen Standby (25 Tage für die DualSIM-Ausgabe) reichen. An Bord ist das Nokia Series 30+-Betriebssystem, mit "Snake Xenzia" ist auch ein altbekannter Spieleklassiker vorinstalliert.

In den Handel kommen soll das Nokia 150 im ersten Quartal 2017 in Europa, Asien und Afrika. Das Gerät misst 118 x 50,2 x 13,5 Millimeter und soll mit Akku 81 Gramm wiegen. Den Preis beziffert HMD mit 26 Dollar (rund 24,5 Euro) vor Steuern.

Wann Nokias erste Android-Smartphones erscheinen werden, ist indes noch unklar. Als heißer Tipp gilt aber schon länger der Mobile World Congress im Frühjahr, da dort Firmenchef Rajeev Suri eine Keynote geben wird. (gpi, 13.12.2016)

Share if you care.