Texanischer Ex-Gouverneur Perry soll US-Energieminister werden

13. Dezember 2016, 10:43
5 Postings

Glückloser Präsidentschaftskandidat soll jenes Ressort bekommen, das er einst abschaffen wollte

New York/Washington – Der frühere texanische Gouverneur Rick Perry soll Medienberichten zufolge neuer US-Energieminister werden. Donald Trump habe sich für den 66-jährigen Republikaner entschieden, berichteten in der Nacht auf Dienstag die Sender CBS und NBC unter Berufung auf das Umfeld des designierten Präsidenten.

Trump hatte Perry am Montag in New York empfangen. Für Kabinettsposten Nominierte müssen vom Senat bestätigt werden. Perry hatte Ende 2000 das Amt des Gouverneurs von Texas von George W. Bush übernommen, als der US-Präsident wurde, und den Bundesstaat bis Anfang des vergangenen Jahres regiert.

Perry war sowohl bei der diesjährigen Präsidentschaftswahl als auch bei der vorherigen als Bewerber für die Nominierung der Republikanischen Partei angetreten. In Erinnerung blieb vor allem eine TV-Debatte 2011, bei der sich Perry blamierte, als er sich an eines von drei Ministerien, die er abschaffen wollte, nicht erinnern konnte. "Ups" entfuhr es ihm. Später fiel es ihm wieder ein: Es war das Energieministerium. (APA, 13.12.2016)

  • Rick Perry wird Energieminister.
    foto: afp photo / kena betancur

    Rick Perry wird Energieminister.

Share if you care.