Taboga als Offizieller zehn, als Spieler fünf Jahre gesperrt

12. Dezember 2016, 20:10
20 Postings

Bundesliga-Strafsenat spricht Sperren ab dem Tag der Suspendierung aus

Wien – Der Bundesliga-Strafsenat hat am Montagabend eine zehnjährige Funktionssperre als Offizieller über Dominique Taboga verhängt. Die Sperre gilt bereits ab dem Tag der Suspendierung, also dem 19. Dezember 2013, und endet somit am 18. Dezember 2023. Zudem wurde über den 34-jährigen früheren Kapfenberg-Spieler eine fünfjährige Spielsperre ausgesprochen, er könnte daher 2019 ein Comeback geben.

Taboga wurde aufgrund von Bestechung, unzulässigen Sportwetten und der unzulässigen Weitergabe von Informationen im Zusammenhang mit Spielmanipulationen belangt. Ursprünglich war über ihn eine lebenslange Sperre verhängt worden. Im vergangenen Oktober hatte das Oberlandesgericht Wien mit Verweis auf das strafrechtliche Rückwirkungsverbot das erstinstanzliche Urteil des Landesgerichts für Zivilrechtssachen Wien aber im Ergebnis bestätigt, mit dem die Sanktion Tabogas für nichtig erklärt worden war. (APA, 12.12.2016)

Share if you care.