Super-Bowl-Spots knacken Fünf-Millionen-Dollar-Grenze

12. Dezember 2016, 14:33
1 Posting

Neuerliche Höchstpreise für Werbespot beim Football-Event im Februar

Houston – Am 5. Februar 2017 ist es wieder so weit: Die Super Bowl wird ausgetragen, Quotengigant des amerikanischen Sport- und TV-Jahres, bei dem regelmäßig mehr als hundert Millionen zuschauen.

Schon legendär geworden sind astronomische Werbepreise, die jedes Jahr steigen. Mehr als fünf Millionen Dollar legen Werbekunden je Spot zu 30 Sekunden auf Fox ab, berichtet das US-Magazin "Variety". Fast 90 Prozent der Werbeplätze für das teuerste Werbeumfeld des Jahres sind offenbar schon verkauft. Rund 70 Spots zu je 30 Sekunden lassen sich in einem Spiel unterbringen. 2016 waren durchschnittlich 111,9 Millionen dabei. (red, 12.12.2016)

Share if you care.