Wikifolio und RadarServices unter besonders schnell wachsenden Firmen

12. Dezember 2016, 14:24
posten

Plätze 9 und 69 unter 500 Firmen – Norwegen und Großbritannien mit den meisten schnellwachsenden Firmen

Zwei österreichische Firmen wurden von Deloitte unter die 500 am schnellsten wachsenden Firmen aus den Bereichen Technologie, Medien und Telekommunikation (TMT) gewählt. Wikifolio, das im Internet Indexzertifikate zur Geldanlage anbietet, kam auf Platz 9, RadarServices auf Rang 69. Kriterium des zum 16. Mal erstellten Rankings ist das Umsatzwachstum der vergangenen vier Geschäftsjahre.

Umsatz in vier Jahren um 7.000 Prozent gesteigert

Das 2012 gegründete Start-up Wikifolio steigerte den Umsatz in den letzten vier Jahren um 7.000 Prozent. Derzeit seien mehr als 15.000 nutzergenerierte Handelsstrategien auf der Plattform verfügbar und 5.300 Wikifolio-Zertifikate an der Börse handelbar, schreibt Deloitte. Gesamt seien bisher rund 10 Mrd. Euro an Handelsvolumen abgewickelt. RadarServices bietet Managed Security Services an und wuchs um 1.270 Prozent. Die Leistungen würden als "Anti-Cloud Services" angeboten – ohne jegliche Datenübertragung aus dem Unternehmen des Kunden heraus.

Frankreich und Großbritannien führen bei Zahl der Platzierungen

Auf dem ersten Platz der Deloitte EMEA Fast 500 liegt das Unternehmen Fingerprint Cards aus Schweden mit einem Wachstum von über 28.000 % innerhalb der letzten vier Jahre. Auf Platz zwei und drei folgen Bilgikent aus der Türkei und Codewise aus Polen. Die meisten schnell wachsenden Technologieunternehmen stammen dieses Jahr aus Frankreich. 94 französische Unternehmen aus der TMT-Branche sind im Ranking vertreten. Direkt dahinter liegt Großbritannien mit 70, gefolgt von den Niederlanden mit 54 Platzierungen. (APA, 12.12.2016)

Update (14.12.2016)

Im letzten Absatz wurden falsche Zahlen übernommen, diese wurden korrigiert.

Link

Wikifolio

RadarServices

    Share if you care.