Der Bezirk Wien-Umgebung wird aufgelöst

Video12. Dezember 2016, 14:20
144 Postings

Damit sind einige Neuerungen verbunden

Mit 1. Jänner 2017 wird es in Niederösterreich statt 21 nur noch 20 Verwaltungsbezirke geben – dann nämlich wird der Bezirk Wien-Umgebung aufgelöst. Damit sind einige Neuerungen verbunden: Die Bezirkshauptmannschaft in Klosterneuburg wird aufgelöst, zahlreiche Gemeinden werden anderen Bezirken zugeteilt.

orf-video
Der ORF hat sich angeschaut, was die Auflösung des Bezirks Wien-Umgebung in knapp drei Wochen konkret bedeutet.

Ein kurzer Überblick

  • Im Westen Wiens wandern sechs Gemeinden zum Bezirk St. Pölten – darunter Mauerbach, Gablitz und Purkersdorf.
  • Im Südosten Wiens wandern dreizehn Gemeinden zum Bezirk Bruck/Leitha – darunter Schwechat, Fischamend und Himberg.
  • Gerasdorf bei Wien kommt zum Bezirk Korneuburg und Klosterneuburg zum Bezirk Tulln.
  • In der Verwaltung ändert sich wenig: Neben den Bezirkshauptmannschaften bleiben sämtliche Außenstellen erhalten.
  • Das WU-Kennzeichen wird man noch einige Jahre auf den Straßen sehen, denn grundsätzlich behalten zugewiesene Kennzeichen ihre Gültigkeit.

(red, 12.12.2016)

Share if you care.