"The Hunter: Call of the Wild" angekündigt: Ein Spielplatz zum Wildern

12. Dezember 2016, 12:19
28 Postings

Neue Jagdsimulation der "Just Cause"-Schöpfer soll Anfang 2017 erscheinen

Avalanche Studios, der Schöpfer hinter Open-World-Actiongames wie "Just Cause 3" und "Mad Max", arbeitet an der Fortsetzung der Jagdspielserie "The Hunter". In "The Hunter: Call of The Wild" darf man bei beschaulicher Kulisse Hirschen, Bisons und weiteren Wildtieren auf die Pelle rücken. Das Spiel soll Anfang 2017 auf den Markt kommen und wird derzeit für PC umgesetzt.

Dynamische Welt

Mit einem fotorealistischen Gelände inklusive Wäldern und Steppen sowie dynamischen Wetterverhältnissen und Tag-Nacht-Zyklen laden die Entwickler Menschen mit Jagdtrieb dazu ein, ihre realen Waffen abzulegen und sich mit virtuellen Gewehren und Bogen auf die Pirsch zu begeben. Intelligentes Tierverhalten, simulierte Ballistik, realistische Akustik, Düfte und ein neues Windsystem sollen für Herausforderungen sorgen.

expansive worlds

Trophäenjagd mit Freunden

Dabei darf man sich online auch bis zu sieben Freunden und Fremden anschließen und mit diesen bei der Trophäenjagd auch in Konkurrenz treten. Mehrere kooperative und kompetitive Modi sowie Missionen und Ereignisse stehen bereit. (zw, 12.12.2016)

  • Artikelbild
    bild: thehunter: call of the wild
  • Artikelbild
    bild: thehunter: call of the wild
  • Artikelbild
    bild: thehunter: call of the wild
  • Artikelbild
    bild: thehunter: call of the wild
  • Artikelbild
    bild: thehunter: call of the wild
Share if you care.