Flughafen San Francisco: Eine Sau gegen den Stress

12. Dezember 2016, 13:00
27 Postings

Der Flughafen setzt auf eine mobile Haustiertruppe, die Reisenden gegen den Stress am Flughafen helfen soll

Seit Dezember 2013 gibt es am San Francisco Airport (SFO) die sogenannte Wag Brigade, was übersetzt so viel bedeutet wie Wedel-Truppe. Bei diesem Freiwilligen-Programm sind inzwischen 22 speziell ausgewählte und trainierte Hunde, Katzen und Hasen in den Terminals im Einsatz und sollen gestresste Passagiere erfreuen und beruhigen.

Seit Kurzem verstärkt LiLou, ein kleines, dickes Hausschwein, die "Brigade". Das Therapieschwein besucht neben ihrem Job am Flughafen auch andere Einrichtungen in der Stadt, darunter Krankenhäuser und Seniorentreffs.

Das sind Lilous Kollegen bei der "Wag Brigade".

In einem offziellen Statement des Flughafens heißt es: "LiLou ist das erste bekannte Flughafen-Therapie-Schwein in den USA, und sie verspricht, Gäste am Flughafen SFO mit ihrer gewinnenden Persönlichkeit, entzückenden Kostümen und lackierten Nägeln zu überraschen und zu begeistern" – und so den Reisestress zu reduzieren, den manche am Flughafen empfinden. (red, 12.12.2016)

  • LiLou, das Therapieschwein, ist sofort zum Liebling der Reisenden geworden.
    foto: san francisco international airport

    LiLou, das Therapieschwein, ist sofort zum Liebling der Reisenden geworden.

Share if you care.