Drei Verletzte durch Brand eines Kellers in Salzburg

12. Dezember 2016, 08:51
posten

Verdacht auf Rauchgasvergiftung – Feuerwehr mit neun Fahrzeugen ausgerückt

Salzburg – Bei einem Brand im Keller eines Wohnhauses in der Stadt Salzburg haben am Sonntagnachmittag drei Bewohner eine Rauchgasvergiftung erlitten. Das Feuer war um etwa 16.20 Uhr bemerkt worden. Helfer der Berufs- und der Freiwilligen Feuerwehr waren zusammen mit neun Fahrzeugen ausgerückt. Die Rauchentwicklung war stark, berichtete die Landespolizeidirektion.

Wegen der verwinkelten Räume gestaltete sich die Brandbekämpfung schwierig. Drei Bewohner – zwei Erwachsene und ein Kind – wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in Spitäler gebracht. (APA, 12.12.2016)

Share if you care.