Zwangspause bei "Schlag den Star": Stromausfall

    11. Dezember 2016, 17:03
    11 Postings

    Es ging hoch her am Samstag bei Detlef D! Soost und Thorsten Legat auf Pro Sieben – bis um 0.45 Uhr ein Stromausfall die Live-Übertragung der Show lahmlegte

    München – Erst um 1.38 Uhr stand Samstagabend der Sieger von "Schlag den Star" fest. Der ehemalige "Popstars"-Coach Detlef D! Soost und der Ex-Fußballer Thorsten Legat lieferten sich zuvor ein – in dieser Länge für die Zuschauer ebenso – erbarmungsloses Duell.

    Als Draufgabe ging um 0.45 Uhr das Licht aus und sorgte für schwarze Bildschirme. Ein Notfall-Bild informierte die Zuschauer, dass ein Stromausfall in der Übertragungstechnik für die Zwangspause gesorgt hatte. Nach rekordverdächtigen sechs Stunden ging Soost als Sieger hervor und trug 100.000 Euro davon. Die Teilnehmer können selbst entscheiden, ob und an wen sie das Geld spenden. (red, 11.12.2016)

    • Detlef J! Soost (li.) und Thorsten Legat spielten "Schlag den Star" bis zum frühen Morgen.
      foto: pro sieben

      Detlef J! Soost (li.) und Thorsten Legat spielten "Schlag den Star" bis zum frühen Morgen.

    Share if you care.