Google: Ex-Chef für selbstfahrende Autos gründet Start-up

11. Dezember 2016, 13:54
12 Postings

Chris Urmson will offenbar auf eigenen Füßen stehen, hatte Google im August verlassen

Google bekommt auf dem Gebiet der selbstfahrenden Autos Konkurrenz aus dem eigenen Haus: Chris Urmson, einstiger Chef des Google Car-Projekts, ist offenbar daran, sein eigenes Start-up zu gründen. Dieses könnte Software und Hardware an Autohersteller verkaufen, die ihre Fahrzeuge selbstfahrend machen wollen. Urmson hatte Google im August verlassen, offenbar hatten ihm interne Restrukturierungen – etwa die Anstellung eines CEOs aus der Autobranche – nicht zugesagt.

Keine Konkurrenzklausel

Wie re:code berichtet, ist Urmson nicht berechtigt, bei Google geschriebenen Code zu benutzen. Allerdings besteht auch keine Konkurrenzklausel, die es ihm verbietet, in derselben Branche erneut tätig zu werden. Urmson hat gute Chancen, Top-Ingenieure von Tesla und Co abzuwerben. Außerdem können sich Google-Mitarbeiter an ihn wenden. Er selbst darf ehemalige Kollegen nicht aktiv abwerben. (red, 11.12.2016)

Link

re:code

  • Ex-Googler Urmson drängt mit einem Start-Up auf den Markt für selbstfahrende Autos
    foto: reuters/nouvelage

    Ex-Googler Urmson drängt mit einem Start-Up auf den Markt für selbstfahrende Autos

Share if you care.