Asfinag-Mitarbeiter stoppte Geisterfahrerin in Vorarlberger Tunnel

11. Dezember 2016, 11:43
1 Posting

Durch Aufblenden der Fahrzeuglichter brachte er entgegenkommende Pkw-Lenkerin zum Anhalten

Bregenz – Ein Asfinag-Mitarbeiter hat Sonntag früh eine Geisterfahrerin im Pfändertunnel (Bezirk Bregenz) gestoppt. Der Angestellte, der in der Verkehrsmanagement-Zentrale in Hohenems arbeitet, war auf dem Weg zur Arbeit, als ihm rund 200 Meter vor dem Ausfahrts-Tunnelportal ein Auto entgegen kam, so die Asfinang. Durch Aufblenden seiner Fahrzeuglichter brachte er die entgegenkommende Lenkerin zum Anhalten.

Danach zog er den Fahrzeugschlüssel des Autos ab. Die Sicherheitsmaßnahmen für eine Geisterfahrt seien zu diesem Zeitpunkt bereits aktiviert worden, teilte die Asfinang in einer Aussendung mit. Der Mitarbeiter blieb bis zum Eintreffen der Polizei bei der Frau. (APA, 11.12.2016)

Share if you care.