Cleveland punktet im Fernduell mit Golden State

11. Dezember 2016, 11:41
6 Postings

Cavaliers siegten klar, Kalifornier gingen in Memphis unter

Houston (Texas) – LeBron James hat am Samstag 44 Punkte zum 116:105-Sieg von Titelverteidiger Cleveland Cavaliers über die Charlotte Hornets beigesteuert. Im Fernduell mit dem Favoriten in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA, 2016-Finalist Golden State Warriors, überzeugte die Truppe aus Ohio. Die Kalifornier erlitten in Memphis eine überraschende 89:110-Schlappe.

Das Star-Ensemble der Warriors war bei den Grizzlies chancenlos. "Wir können eigentlich nicht viel schlechter spielen", meinte Warriors-Trainer Steve Kerr nach der vierten Saison-Niederlage des Teams. Superstar Kevin Durant ergänzte: "Das war heute einer dieser Abende." Golden State blieb mit einer 20:4-Bilanz dennoch Leader der Western Conference. (APA/AFP, 11.12.2016)

NBA vom Samstag:

Houston Rockets – Dallas Mavericks 109:87
Washington Wizards – Milwaukee Bucks 110:105
Orlando Magic – Denver Nuggets 113:121
Indiana Pacers – Portland Trail Blazers 118:111
Cleveland Cavaliers – Charlotte Hornets 116:105
Chicago Bulls – Miami Heat 105:100
Memphis Grizzlies – Golden State Warriors 110:89
San Antonio Spurs – Brooklyn Nets 130:101
Utah Jazz – Sacramento Kings 104:84
Los Angeles Clippers – New Orleans Pelicans 133:105

Share if you care.