Linzer Westring verzögert sich erneut: Bau wird erst 2018 beginnen

10. Dezember 2016, 17:17
132 Postings

Autobahn-Gegner erzielen Teilerfolg: Bundesverwaltungsgericht ordnete Freigabe von Asfinag-Datensätzen an

Linz – Der Bau der Westring-Autobahn (A26) in Linz verzögert sich erneut. Statt wie zuletzt geplant im Herbst 2017 kann frühestens Anfang 2018 mit den Bauarbeiten begonnen werden, berichten die "Oberösterreichischen Nachrichten" in ihrer Samstagsausgabe. Denn das Bundesverwaltungsgericht ordnete an, die Asfinag-Datensätze, auf denen das Projektgutachten beruht, müssten den Gegnern freigegeben werden.

Damit kommt das Gericht einer jahrelangen Forderung der Bürgerinitiative gegen den Bau nach. Die Asfinag beeinsprucht die Anordnung nicht, um den Bau nicht noch weiter zu verzögern. Die Westring-Gegner vermuten, dass die Rohdaten nicht richtig erhoben wurden und erhoffen sich damit, das Projekt zurück an den Start zu befördern. Die Asfinag wies die Vorwürfe immer vehement zurück. (APA, 10.12.2016)

  • Die Gegner des Westrings feiern einen Teilerfolg.
    foto: apa/ulrike innthaler

    Die Gegner des Westrings feiern einen Teilerfolg.

    Share if you care.