Arthur Lauber, Musiker und Komponist

    Kolumne11. Dezember 2016, 10:18
    4 Postings

    Arthur Lauber braucht ein Vielzweck-Auto, das sowohl viele Unterlagen oder aber auch Fahrräder transportieren kann

    Er hat jahrelang Erwin Steinhauer musikalisch begleitet, hat die Musik zu unzähligen Filmen und Serien, zum Beispiel zum Kaisermühlenblues, geschrieben, im November hat er für das Projekt Hör zu, Bakabu nun schon die zweite CD mit dem dazugehörigen Musikband für sprachliche Frühförderung mithilfe von Musik für die Kleinsten präsentiert.

    "Die Kinder mögen die Songs, diese werden deshalb auch in der Schulbuchaktion 2017 empfohlen." Das Beste daran: "Die Lieder klingen wie Popsongs, das Lernen der Sprache und der Grammatik ist für die Kleinen nicht ersichtlich".

    VW Caddy

    Für Arthur Lauber, der in Niederösterreich zu Hause ist, ist ein Auto "unbedingt notwendig. Gerade jetzt, wo wir unser Projekt in ganz Österreich und in Deutschland promoten. Wir sind viel und vor allem mit sehr vielen Unterlagen unterwegs. Mein VW Caddy ist dafür absolut geeignet."

    Der Caddy ist auch sonst "großartig. Meine Frau und ich sind leidenschaftliche Radler, beide Räder können in den Caddy reingestellt werden, ohne dass sie zerlegt werden müssen." Dem sieben Jahre alten Caddy folgt in Kürze? "Ein Caddy. Aber mit Automatik und einigen zusätzlichen Extras, denn langsam werde ich auch ein bisserl bequem." (Jutta Kroisleitner, 11.12.2016)

    • Arthur Lauber schätzt den Caddy so sehr, dass er ihn gegen einen Caddy austauscht.
      foto: cecile m. lederer

      Arthur Lauber schätzt den Caddy so sehr, dass er ihn gegen einen Caddy austauscht.

    Share if you care.