Telefonieren im Bus: Mann schlug auf 15-Jährigen ein

10. Dezember 2016, 11:57
211 Postings

Alkoholisierter 50-Jähriger wurde festgenommen, 15-Jähriger blieb unverletzt

Wien – Weil sich Freitagnachmittag ein 50-jähriger Mann in der Wiener Buslinie 48A durch das laute Telefonieren eines Jugendlichen gestört fühlte, schlug er auf den Burschen ein. Zunächst kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung, dann schlug der Mann dem 15-Jährigen das Handy aus der Hand. Als sich der Jugendliche wehrte und den 50-Jährigen wegschubste, verpasste er dem Burschen einen Faustschlag.

Die beiden Kontrahenten waren in dem Bus auf der Koppstraße in Ottakring unterwegs, als es zu der Auseinandersetzung kam. Der Alkoholisierte wurde festgenommen. Der 15-jährige blieb unverletzt, allerdings ging bei dem Streit sein Handy kaputt, berichtete die Polizei. (APA, 10.12.2016)

Share if you care.