Samsung versetzt Note 7 per Software-Update Todesstoß

10. Dezember 2016, 10:39
103 Postings

Update macht Smartphone unbrauchbar – ab dem 15. Dezember ausgeliefert

Samsung Electronics macht die verbliebenen Pannen-Smartphones Galaxy Note 7 in den USA unbrauchbar. Ab dem 15. Dezember werde ein Software-Update ausgeliefert, mit dem das Laden des Akku vollständig unterbunden werde, teilte das südkoreanische Unternehmen am Freitag mit.

93 Prozent bereits ausgetauscht

Mit dem Schritt will Samsung Noch-Besitzer eines Galaxy Note 7 zur Rückgabe animieren. Der Austausch sei fast abgeschlossen. Mehr als 93 Prozent aller in Umlauf befindlichen Geräte seien bereits ersetzt worden. Weltweit ruft Samsung insgesamt rund 2,5 Millionen Smartphones zurück. Der Weltmarktführer hatte sein neues Flaggschiff nach weniger als zwei Monaten wieder vom Markt genommen. Geräte waren in Brand geraten. Auch ein Ersatzhandy fing Feuer. (Reuters, 10.12.2016)

  • Ein Software-Update bringt den finalen Todesstoß für das Note 7.
    foto: sum

    Ein Software-Update bringt den finalen Todesstoß für das Note 7.

    Share if you care.