"Dirk Gently": Noch verrückter als "Sherlock"

10. Dezember 2016, 17:00
66 Postings

Sam Barnett, Held von "Dirk Gently's Holistic Detective Agency", flitzt mit Elijah Wood durch irrwitzige Räume voll fantastischer Bösewichte

Wien – Handyläuten am frühen Morgen – das bedeutet nichts Gutes. Im Fall von Dirk Gently geht dem Geklingel eine zerstörte Wohnung voran, Glasscherben auf dem Boden, Blut an Teppich und Wänden sowie Tote. Viele Tote. Und da ist noch das schwarze Katzenbaby. Ein Albtraum? Handyläuten. Augen auf. Sind jetzt alle wach?

Die Wirklichkeit ist schlimmer, zumindest jene von Todd Brotzman. Der junge Hotelboy, einer von der Grand Budapest Hotel-Sorte, sieht sich mit Mietrückstand und einem rabiaten Hausherrn konfrontiert. Der Gorilla schlägt gerade sein Auto kurz und klein und grölt immerfort: "Geld! ich will mein Geld!" Das fängt ja gut an.

Es kommt noch einiges mehr auf die zwei Burschis aus der Serie Dirk Gently's Holistic Detective Agency zu, die ab diesem Sonntag auf Netflix zu sehen ist. Denn Turbulenzen kennzeichnen vor allem den Weg des Detektivs mit der schicken gelben Lederjacke. Nicht nur, weil dieser mit ganzheitlichen Fähigkeiten ausgestattet ist und somit mehr sieht als mancher Gorilla mit Brechstange, sondern ein ziemlich nerviger Chaot ist – zumindest in den Augen seines unfreiwilligen Begleiters.

Irrwitzige Action

Schon immer habe er einen Fernsehdetektiv spielen wollen, sagt Sam Barnett, der Darsteller des Dirk Gently, im Gespräch mit dem STANDARD. "Ein langes Casting" habe er dafür durchlaufen müssen. Die Chemie mit Elijah Wood, der den Todd mit geschulter Unschuldsmiene spielt, habe gestimmt.

Dass es ausgerechnet jene Geschichten des berühmten Douglas Adams sein würden, die aus Dirk Gently einen der gegenwärtig schrägsten und auch (nicht offen ausgesprochenen) schwulsten Ermittler machen, freut den bekennenden Fantasyfan umso mehr. Adams schrieb den Klassiker The Hitchhiker's Guide to the Galaxy, der sich rund 15 Millionen Mal verkaufte, und ist kultisch verehrter Held der Fantasyszene.

Die Neuadaption basiert allerdings nur lose auf der Vorlage. Für die Serie haben Netflix und BBC America eine wahrhaft rasende Story mit Hochgeschwindigkeitsdialogen und irrwitziger Action gebastelt. Wer hier nicht davonlaufen will, bleibt hängen.

"Das ist keine normale Serie"

Als Genre sei die Serie schwer einordenbar, sagt Barnett. Vergleiche mit Dr. Who und Sherlock lässt er nur bedingt gelten: "Dirk Gently ist dünkler als Dr. Who, die Mysterien darin sind noch verrückter als in Sherlock." Ohnehin ließe sich Dirk Gently nicht auf ein Genre reduzieren, sagt Barnett und zählt auf, wo er die Serie sieht: "Comedy, Drama, Thriller, Mystery, Science-Fiction, Abenteuer, Detektivgeschichte, Roadmovie, Buddymovie. Es deckt so vieles ab."

Sieben Drehtage pro Folge hatte das Team um Serienschöpfer Max Landis Zeit. "Das ist normal, aber dies hier ist keine normale Serie", sagt Barnett. Nicht nur aufgrund der technischen Raffinessen, sondern auch wegen akrobatischer Actionszenen, die zumindest Wood alle selbst absolvierte.

Nicht auf die leichte Schulter

Barnett hätte sich ebenso gern tollkühn ins Geschehen geworfen, eine Schulterverletzung verhinderte zumindest diesen Spaß. Die Geschichte leicht aussehen zu lassen, trotz der erheblichen Schmerzen während des Drehs, nennt er denn auch seine größte Herausforderung.

Umso mehr freut ihn der Erfolg, der sich schon vorab abzeichnet. Den nicht gerade zurückhaltenden Fans bei der Comic Con in San Diego zog es vor einigen Monaten buchstäblich die Schuhe aus, als sie erste Blicke auf Dirk Gently werfen durften. Stürmische Begeisterung folgte Wochen später in New York.

Eine zweite Staffel ist bestellt. Barnett hofft auf rasche Genesung seiner Schulter. Holistisch, gewissermaßen. (Doris Priesching, 10.12.2016)

Trailer

moviemaniacsde
  • Wer hier nicht davonlaufen will, bleibt hängen: Samuel Barnett als Dirk Gently und Elijah Wood als Todd Brotzman in der am Sonntag startenden Netflix-Serie "Dirk Gently's Holistic Detective Agency". Eine rasende Story mit Hochgeschwindigkeitsdialogen und irrwitziger Action.
    foto: bettina strauss/bbca

    Wer hier nicht davonlaufen will, bleibt hängen: Samuel Barnett als Dirk Gently und Elijah Wood als Todd Brotzman in der am Sonntag startenden Netflix-Serie "Dirk Gently's Holistic Detective Agency". Eine rasende Story mit Hochgeschwindigkeitsdialogen und irrwitziger Action.

Share if you care.