E-Medikation nicht vor Ende 2017 flächendeckend

    9. Dezember 2016, 14:05
    166 Postings

    Ärztekammer hält auch das für unrealistisch

    Wien – Die flächendeckende Anwendbarkeit der E-Medikation in Österreichs Arztpraxen wird noch bis Ende 2017 oder Anfang 2018 auf sich warten lassen. Das hat das Gesundheitsministerium am Freitag im Ö1-"Mittagsjournal" wissen lassen.

    In der Ärztekammer hält man auch das für unrealistisch, weil die Software zu langsam und die Anschubfinanzierung zu niedrig sei, sagte Vizepräsident Johannes Steinhart. (APA, 9.12.2016)

    Share if you care.