Toronto gewinnt ohne Pöltl

9. Dezember 2016, 10:58
2 Postings

20. Saisonsieg für Golden State – San Antonio erlitt erste Auswärtsniederlage

Toronto/Salt Lake City (Utah) – Die Toronto Raptors haben in der Nacht auf Freitag (MEZ) ein erst im Schlussviertel sichergestelltes 124:110 gegen NBA-Nachzügler Minnesota Timberwolves gefeiert. Der Wiener Jakob Pöltl kam nicht zum Einsatz. Die Golden State Warriors erreichten indes den bereits 20. Saisonsieg. Verfolger San Antonio Spurs musste die erste Auswärtsniederlage hinnehmen.

Erst ein 36:21 im vierten Abschnitt sicherte Toronto den siebenten Sieg in den vergangenen acht Partien. Für die Kanadier ging gegen Minnesota eine Serie von sechs Heimspielen hintereinander zu Ende. DeMar DeRozan (27 Punkte) und Kyle Lowry (25) führten ihr Team an. Jonas Valanciunas verzeichnete mit 20 Punkten und zehn Rebounds ein "Double-Double". Bereits in der Nacht auf Samstag tritt Toronto bei den Boston Celtics an.

Die Golden State Warriors haben mit einem 106:99 über Utah Jazz als erstes Team die Marke von 20 Saisonsiegen erreicht. Die Topstars Stephen Curry (26) und Kevin Durant (21) waren die erfolgreichsten Werfer. Für die San Antonio Spurs setzte es nach zuvor 13 Erfolgen die erste Niederlage in der Fremde. Die Texaner verloren ausgerechnet bei der Rückkehr von Pau Gasol nach Chicago 91:95. (APA, 9.12.2016)

NBA vom Donnerstag:

Toronto Raptors (ohne Jakob Pöltl) – Minnesota Timberwolves 124:110
Washington Wízards – Denver Nuggets 92:85
Memphis Grizzlies – Portland Trail Blazers 88:86
New Orleans Pelicans – Philadelphia 76ers 88:99
Utah Jazz – Golden State Warriors 99:106
Chicago Bulls – San Antonio Spurs 95:91

Share if you care.