Interimschefin Petra Winter neue Rektorin der Vetmed

7. Dezember 2016, 15:00
15 Postings

Die frühere Vizerektorin und Wiederkäuerspezialistin folgt auf die nunmehrige Bildungsministerin Sonja Hammerschmid

Wien – Die Wiener Veterinärmedizinische Universität wird auch in den kommenden vier Jahren von einer Frau geführt: Am Mittwoch wurde Petra Winter, bisher Vizerektorin und seit Mai interimistische Leiterin der Uni, vom Universitätsrat zur Rektorin gewählt. Die Neuwahl war durch den Wechsel der bisherigen Leiterin Sonja Hammerschmid ins Bildungsministerium nötig geworden.

Die gebürtige Niederösterreicherin (Jahrgang 1966) und Spezialistin für Wiederkäuer wird laut Aussendung der Uni die erste Veterinärmedizinerin an der Spitze der Vetmed sein. Als Vizerektorin für Lehre und klinische Veterinärmedizin sowie als Interimsleiterin habe sie in den vergangenen Jahren "Erfahrung, Fachkompetenz und besondere Führungsqualitäten" bewiesen, begründete die Uniratsvorsitzende Edeltraud Stiftinger die Entscheidung. Winter selbst will laut Aussendung auf "verantwortungsvolle Lehre, innovative Forschung und Hightech-Medizin zum Wohl der Tiere" sowie Innovationen im Fachbereich setzen. Vizerektoren bleiben Otto Doblhoff-Dier (Forschung) und Christian Mathes (Ressourcen).

Strategische Neuausrichtung

Winter leitete als erste Frau die Klinik für Schweine an der Vetmed. Nach einem Wechsel in die Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (Ages) übernahm sie dort zunächst die Leitung des Instituts für Veterinärmedizinische Untersuchungen in Mödling und wurde 2010 als stellvertretende Bereichsleiterin für die strategische Ausrichtung des Geschäftsbereichs Veterinärmedizin verantwortlich. Im selben Jahr kehrte sie als Vizerektorin an die Vetmed zurück, wo sie die Modernisierung der Lehre und die strategische Neuausrichtung der Universitätskliniken verantwortete. Seit Mai war sie interimistische Leiterin der Uni.

Ursprünglich waren fünf Kandidaten zum öffentlichen Hearing für den Posten angetreten, darunter auch Ex-Gesundheitsministerin (und Humanmedizinerin) Andrea Kdolsky. Weitere Bewerber waren neben Winter Gottfried Brem vom Institut für Tierzucht und Genetik der Vetmed, der Gründer des am Vetmed-Standort beheimateten Biopharmazie-Unternehmens Onepharm, Bernhard Küenburg, sowie mit dem Strahlenexperten Edgar Selzer ein weiterer Humanmediziner. (APA, 7.12.2016)

  • Artikelbild
    foto: vetmeduni vienna/doris kucera
Share if you care.