Burgtheater-Uraufführung bei Autorentheatertagen

7. Dezember 2016, 14:40
posten

"Kartonage" von Yade Yasemin Önder im Juni in Berlin und im Herbst am Burgtheater zu sehen

Berlin/Wien – Die Burgtheater-Produktion "Kartonage" von Yade Yasemin Önder wird im Rahmen der vom 14. bis 24. Juni 2017 in Berlin stattfindenden Autorentheatertage uraufgeführt. Die Jury wählte das Stück mit zwei anderen Produktionen aus, hieß es am Mittwoch in einer Aussendung. Die Autoren erhalten ein Uraufführungshonorar von je 10.000 Euro. Auf die Burgtheater-Bühne kommt "Kartonage" dann im Herbst 2017.

Im Mittelpunkt von Önders Stück steht ein altes Ehepaar, das sich von der Welt zurückgezogen hat, und sich vor allem darin ergeht, einander den Alltag zu vermiesen. Als die einst vor der familiären Enge davongelaufene Tochter nach einem gescheiterten Ausbruchsversuch zurückkehrt, "erhält sie ihre Rolle in der Familienhölle zurück", so die Jury, die ihrer Begründung von einem "klug gebauten Stück" spricht, in dem sich "im Hin- und Herspringen zwischen Vergangenheit und Gegenwart das ganze Drama erst nach und nach" enthülle. "Die kondensierte, oft zu Formeln erstarrte Sprache der Alten zieht einen sofort in ihre Welt."

Neben dem Burgtheater werden auch das Schauspielhaus Zürich und das Deutsche Theater Berlin neue Stücke inszenieren. Die drei Produktionen wurden unter insgesamt eingereichten 125 neuen Theatertexte ausgewählt. Ihre Uraufführung erleben in Berlin neben "Kartonage" noch "Your Very Own Double Crisis Club" von Sivan Ben Yishai und "Welches Jahr haben wir gerade?" von Afsane Ehsandar. (APA, 7.12.2016)

Share if you care.