Historischer Kalender – 13. Dezember

13. Dezember 2016, 00:00
posten

1856 – Das Königreich Preußen bricht wegen des Neuenburger Konflikts die diplomatischen Beziehungen zur Schweiz ab. Der Kanton hatte die preußischen Hoheitsrechte aufgehoben und einen Staatsstreich der Royalisten unter der Führung des Grafen Friedrich Pourtales niedergeschlagen. Der König von Preußen behielt aber den Titel "Fürst von Neuenburg".

1916 – Schlimmster Tag einer Serie von Lawinenabgängen an der Dolomitenfront, die als größte Lawinenkatastrophe aller Zeiten bezeichnet wird. Nach Hochrechnungen starben in zwei Wochen fast 10.000 österreichische und italienische Soldaten.

1941 – In Riga finden unter der Nazi-Okkupation Massenhinrichtungen deutscher Juden statt ("Rigaer Blutsonntag)".

1966 – US-Flugzeuge bombardieren im Vietnamkrieg erstmals Ziele in der nordvietnamesischen Hauptstadt Hanoi.

1981 – Polens Partei- und Regierungschef General Wojciech Jaruzelski übernimmt an der Spitze eines Militärrats die gesamte Macht, nachdem über das Land der Ausnahmezustand verhängt wurde. Die unabhängige Gewerkschaft "Solidarnosc" wird suspendiert.

1986 – Fünf bewaffnete Räuber erbeuten bei einem Überfall auf das Bahnhofspostamt von Palermo in Sizilien umgerechnet mehr als 90 Millionen Schilling.

1991 – Die fünf mittelasiatischen Republiken der bisherigen Sowjetunion einigen sich auf den gemeinsamen Beitritt zur Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS).

1991 – Nach vier Jahrzehnten des Kalten Krieges unterzeichnen der südkoreanische Ministerpräsident Chung Won Shik und sein nordkoreanischer Amtskollege Yon Hyong Muk in Seoul einen Nichtangriffsvertrag.

1996 – Der österreichische Grafiker Robert Kalina gewinnt den Designwettbewerb für die Euro-Banknotenserie.

2001 – Der Neusiedlersee und das historische Stadtzentrum von Wien werden in die Weltkulturerbe-Liste aufgenommen.

2001 – Der Verfassungsgerichtshof hebt die Ortstafelregelung im Volksgruppengesetz auf. Die Richter lehnen die 25 Prozent-Quote für zweisprachige Ortstafeln ab.

2011 – Einen Tag nach der UNO-Klimakonferenz in Durban (Weltklimagipfel 28.11.-11.12.) steigt Kanada als erster Staat aus dem Kyoto-Protokoll aus.

2011 – Bei einem Amoklauf in Lüttich schießt ein mehrmals vorbestrafter 33-jähriger Mann wahllos auf Passanten. Sechs Menschen kommen in Folge ums Leben, mindestens 120 werden verletzt. Der Schütze, der unmittelbar vor seiner Tat auch noch eine Frau bei seiner Wohnung ermordete, begeht Selbstmord.

Geburtstage

Aegid Verhelst d.Ä., belg. Bildhauer (1696-1749)

Werner v. Siemens, dt. Ingenieur (1816-1892)

Franz von Lenbach, dt. Maler (1836-1904)

Katai Tayama, japan. Schriftsteller (1871-1930)

Fritz Kalmar, öst. Schriftsteller, Opernregisseur, Erzähler, Essayist, Journalist und Schauspieler (1911-2008)

Karim Aga Khan IV., Oberhaupt der Ismaeliten (1936- )

Christian Rainer, öst. Journalist; Chefredakteur und Herausgeber des "profil" (1961- )

Todestage

Donatello, ital. Bildhauer (um 1382/86-1466)

Manuel I., König von Portugal (1469-1521)

Karl Freiherr von Stutterheim, öst. Feldmarschall preuß. Herkunft (1770-1811)

Anna Mary "Grandma" Moses, US-Malerin (1860-1961)

Max Mell, öst. Schausp./Schriftsteller (1882-1971)

Enrico Rastelli, ital Jongleur (1896-1931)

Emil Zbinden, schweiz. Maler (1908-1991)

Andre Pieyre de Mandiargues, frz. Schriftsteller (1909-1991)

Eduard Claudius, dt. Schriftsteller (1911-1976)

(APA, 13.12.2016)

Share if you care.