Berichte über Internetausfälle bei UPC

7. Dezember 2016, 11:08
225 Postings

Nutzer klagten über Verbindungsstörungen seit Dienstagabend – Update: Probleme behoben

Eine Vielzahl von UPC-Kunden konnte seit Dienstagabend nicht mehr auf das Internet zugreifen. In sozialen Medien häuften sich Berichte über Ausfälle. Auf Anfrage des WebStandard gab UPC zunächst an, dass nach der Ursache der Störungen gesucht werde. Seit Mittwochnachmittag sind die Probleme behoben.

Allerdings waren nicht alle Kunden betroffen, wie der WebStandard bestätigen kann. Probleme gab es nicht nur in Wien, sondern auch in anderen Teilen Österreichs.

Kritik an Kommunikationspolitik

Kritik gibt es in sozialen Medien an der Kommunikationspolitik von UPC. So wurden die Ausfälle, die seit Dienstagabend bekannt waren, erst am Mittwochvormittag auf Facebook bestätigt. In der Warteschleife der UPC-Support-Hotline wurden die Störungen hingegen mit einer Durchsage bereits am Dienstag eingeräumt. Auf Twitter hat sich der offizielle UPC-Account noch gar nicht zu den Ausfällen geäußert.

Update: Seit 14.30 sollten die Probleme behoben sein und alle betroffenen Kunden wieder Internetzugang haben. Gegenüber dem WebStandard sagte UPC, dass etwa 1 Prozent der Kunden von den Ausfällen betroffen gewesen sei. Die Ursache ist noch nicht bekannt, Hackerangriffe könne man jedoch ausschließen. (red, 7.12.2016)

  • UPCs Server scheinen zu streiken.
    foto: upc/pressefoto

    UPCs Server scheinen zu streiken.

Share if you care.